banner_news Gemäldegalerie Alte Meister, Interim Januar 2014, mit Besuchern;
Fotograf: Herbert Boswank, 2014 © PHOTO DESIGN

Daphne auf dem Weg zur SPECTRUM-Zertifizierung

SPECTRUM ist ein aus der täglichen Praxis heraus entstandener, weithin anerkannter britischer Fachstandard für die Dokumentation und das Informationsmanagement in Museen. Er enthält Vorgaben für zusammenhängende Arbeitsabläufe bei der Objektdokumentation und steht somit für Transparenz und Nachhaltigkeit der Sammlungsarbeit.
Im Dezember 2016 hat Robotron mit einer SPECTRUM-Partnerschaft den Grundstein für eine entsprechende Zertifizierung der Sammlungssoftware robotron*Daphne gelegt. Im Hinblick auf die Erweiterung der Sammlungsdatenbank robotron*Daphne in Richtung Mehrsprachigkeit wird das Erlangen dieses international anerkannten SPECTRUM-Zertifikates ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von robotron*Daphne.

Daphne lässt sich blicken - Veranstaltungsnachlese Herbst 2016

Der Herbst 2016 brachte einen wahren Veranstaltungsmarathon mit sich. robotron*Daphne war in dieser Zeit bei den wichtigsten Zusammenkünften der Musemsbranche Deutschlands zu Gast.

Den Starttermin setzte die Jahrestagung der ICOM (International Council of Museums) in Berlin, bei der vom 6. bis 8. Oktober 2016 das Motto „Von der Weltausstellung zu Science Lab“ zahlreiche Fachleute zum Austausch über brandaktuelle Themen in musealen Institutionen anregte.

Beim anschließenden Herbsttreffen der Fachgruppe Dokumentation des deutschen Museumsbundes im Konrad-Zuse-Institut Berlin vom 10. bis 12. Oktober 2016 wurde im Rahmen eines Kurzvortrags das Restaurierungsmodul von robotron*Daphne vorgestellt. Am Präsentationsstand hatten die Teilnehmer der Tagung die Möglichkeit, sich mit dem Daphne-Team auszutauschen.

Am 19. Oktober 2016 unterstützte Robotron das Museumstreffen im Deutschen Historischen Museum, Berlin und nutzte die Chance, sich mit Experten der Museumsbranche in entspannter Atmosphäre auszutauschen. Das Tagungsmotto "Museum kommuniziert!“ wurde von den Teilnehmern wahrhaftig gelebt - eine inspirierende Möglichkeit sich zu vernetzen, Erfahrungen zu teilen, Visionen und Pläne zu schmieden.

Die vorerst letzte Station in diesem Jahr bildete die MUTEC in Leipzig vom 10. bis 12. November 2016. Neben der Möglichkeit, sich am Messestand über robotron*Daphne zu informieren, wurde interessierten Besuchern am 2. Messetag im MUTEC-Forum Wissenswertes rund um robotron*Daphne@WEB präsentiert. Den Abschluss im Rahmen der MUTEC bildete die Teilnahme an der sehr informativen Tagung des Sächsischen Museumsbundes.

robotron*Daphne-Update bei der Stiftung Stadtmuseum Berlin produktiv

Seit 2008 arbeiteten die Mitarbeiter der Stiftung Stadtmuseum Berlin mit der ersten Version von Daphne aus dem Hause Robotron. Seit dem 2. Mai 2016 steht allen Mitarbeitern die neue Version der Museumsdatenbank robotron*Daphne zur Verfügung. In einem umfangreichen Prozess wurden ca. 250.000 Objekte in eine Oracle Datenbank migriert und dort qualitativ aufgewertet. Zusätzlich wurden ca. 140.000 Fotos in das Fototheksmodul überführt. Nach nur drei Tagen bildete eine vierstündige Schulung den Abschluss des Releasewechsels. Die Mitarbeiter überzeugten sich vom verbesserten Layout und den vielen komfortablen Funktionen, die ihnen die tägliche Arbeit weiter erleichtern. Auch die neuen Module für Leihe, Ausstellung und Interviews sowie die Integration von 3D-Animationen und mehrseitigen Manuskripten stehen ab sofort für alle Nutzer bereit.

Mit der dritten Generation von robotron*Daphne steht auch die neue Präsentationsoberfläche von robotron*Daphne@WEB zur Verfügung. In wenigen Tagen wird die moderne, im responsiven Design erstellte, HTML5-Anwendung für alle aus dem Internet erreichbar sein. Damit ist sowohl eine Bestellung von digitalem Bildmaterial als auch eine Kommunikation mit den Nutzern der Website möglich.

Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes

Bei der Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes am 09.05.16 und 10.05.16 im Kaisersaal Erfurt, haben Sie die Gelegenheit, die aktuelle Version von robotron*Daphne in Augenschein zu nehmen.

Lassen Sie sich vom neuen Design überzeugen und erleben Sie die Leichtigkeit der Arbeit mit Daphne bei einer Live-Präsentation an unserem Stand 5/2 im Salon Goethe (1. OG).