Einsatz von robotron*Daphne in der DDR-Provenienzforschung

Im Jahr 2008 entwickelten der Freistaat Sachsen und Robotron eine einzigartige Softwarelösung, die nicht nur als Sammlungsdatenbank dient, sondern auch optimiert für die Provenienzforschung als hochgradig anspruchsvolle Aufgabe einsetzbar ist. Mit robotron*Daphne gelang es, umfassend Ressourcen zu binden und schlüssige Aussagen zur Herkunft von Kunst oder Kulturgütern zu liefern. 

Auch über ein Jahrzehnt nach Start des Projekts setzen ProvenienzforscherInnen der sächsischen Museen und Ausstellungen bei Ihren Recherchen auf die Unterstützung von robotron*Daphne. Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen bei der Nachverfolgungen von tausenden Objekten aus DDR-Schlossbergungen im aktuellen Bericht des Deutschlandfunk Kultur: https://www.deutschlandfunkkultur.de/ddr-provenienzforschung-es-fehlt-der-politische-druck.1013.de.html?dram:article_id=487557

Zurück