Robotron*Daphne Release 2.1.3 – Alle Rechte im Blick.

Mit der neuen Version robotron*Daphne 2.1.3, welche seit Dezember sukzessiv bei unseren Kunden ausgerollt wird, steht die optimale Verwaltung von Rechten und Berechtigungen bezugnehmend auf Objekte, Medien und NutzerInnen im Fokus.

Wir haben den Bereich des Berechtigungs- und Rechtemanagements in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden optimiert und ausgeweitet. Es ist nun möglich, noch differenzierter festzulegen, auf welche Entitäten (z.B. Objekte, Medien, Interviews etc.) ein Nutzer oder eine Nutzerin Zugriff hat, und in welchem Umfang.

Ein wichtiger Teil der Museumsarbeit besteht darin, Sammlungen der Öffentlichkeit durch beispielsweise Publikationen oder Onlinepräsentationen wie robotron*Daphne-Collection zugänglichen zu machen. Dabei müssen rechtliche Aspekte wie Urheber- und Nutzungsrechte, die für NutzerInnen in der Sammlungsdatenbank schnell einsehbar und leicht administrierbar sein sollen, stets beachtet werden. Mit robotron*Daphne können diese Rechte nun für Objekte und Medien noch umfangreicher dokumentiert und abgebildet werden. Die dafür integrierten Tabellen und Bemerkungsfelder bedienen dabei die gewohnt intuitive und zeitsparende Arbeitsweise von robotron*Daphne.

Ein besonderes Feature ist ein Automatismus in diesem Themenfeld. Dieser prüft einzelne Objekte bis gesamte Sammlungsbestände auf Gemeinfreiheit und setzt selbstständig bei Erfüllung der definierten Parameter einen Vermerk im Objektdatensatz.

Zurück